Drucken

Eingewöhnung / Übergänge

 

Kinder, die in der KEK bereits die Krabbelstube besuchen, werden über einen Zeitraum von ca. vier Wochen stunden- oder tageweise von ihren Bezugserzieher/innen (in Abwesenheit der Eltern) im Kindergarten eingewöhnt.

Kinder, die neu in die KEK kommen, werden von uns in Absprache mit den Eltern individuell eingewöhnt. Zunächst findet ein Erstgespräch statt, in dem der Verlauf der Eingewöhnung je nach Alter und Entwicklungsstand des Kindes geplant wird. Die Anwesenheit der Eltern ist anfangs notwendig und wird zunehmend reduziert.

Der Übergang zur Grundschule wird intensiv in Zusammenarbeit mit der Schule vorbereitet. Gemeinsame gegenseitige Besuche, Aktivitäten mit den Grundschülern und Kontakte zu den Lehrern sind obligatorisch.