Danksagung Sommerfest 20 Jahre KEK

 

Das Fest lebte von der breiten und fantasievollen Unterstützung der Freunde, Helfer, Spender und Sponsoren der KEK. Viele Kronberger Geschäftsleute trugen tolle Preise für die Tombola bei. Kein Wunder also, dass sich vor dem Tombola-Pavillon zeitweise lange Schlange bildeten und die Kinder nach Einlösung der Lose strahlend ihre Preise davon trugen. Auch die in Kronberg ansässigen Immobilienmakler und viele Autohäuser spendeten Geld oder Sachpreise. „Besonders hervorzuheben ist das großartige Engagement der Firma Auto-Nauheim“, erklärt Jutta Bernau-Klein, die Leiterin der KEK. „Sie stellten den ganzen Tag eigens einen Transporter zur Verfügung, von dessen Rampe Bobycar-Rennen ausgetragen wurden – daran hatten nicht nur die Kinder sicht- und hörbar Spaß.“ Außerdem stellte das Autohaus noch einen Kindergeburtstag als Tombola-Preis zur Verfügung. „Aber auch die meisten anderen Kronberger Geschäftsleute haben sich überaus großzügig gezeigt und damit zu einem rundum gelungenen Fest beigetragen“, so die Leiterin. „Dafür bedanken wir uns sehr herzlich.“

Mitreißende Darbietungen der KEK-Kinder sowie des -Teams, die das Publikum zu Begeisterungsstürmen und teilweise sogar zu Tränen rührten, eröffneten nach den Begrüßungsreden die Freiluft-Feier. Dafür hatten alle KEKis schon Wochen vorher geübt, teilweise im Geheimen als Überraschung für ihre Erzieherinnen und Erzieher.

Seit zwei Jahrzehnten ist die KEK fester Bestandteil der Kronberger Kinderbetreuung. Mitten im Herzen Kronbergs, gleich neben der Kronthalschule gelegen, bietet sie Kindern im Alter von 1 bis 10 Jahren einen Ort zum Wohlfühlen. 80 Kinder im Krabbelstuben-, Kindergarten- und Grundschulalter werden dort derzeit betreut.