News 09: Krabbler 04-06 2017

 

Diejenigen Kinder, die mit den anderen Erziehern in der KEK verblieben sind, erkundeten derweil die Gruppe auf eigene Faust und übten sich schon einmal in der Rolle der Großen.

Ende April sind die Mäuse mit Hilfe vieler Eltern aus ihren alten Räumen im 2. Stock in die ehemaligen Horträume im 1. Stock gezogen. Vielen Dank noch einmal für die tatkräftige Unterstützung!

Die Mäusekinder haben sich schnell in den neuen Räumen eingelebt, auch wenn die anfängliche Aufregung in der Gruppe durchaus spürbar war. Schnell wurde der neue Raum „erobert“, Lieblingsplätze auserkoren, erste Freundschaften mit Kindern der Enten- und Froschgruppe geschlossen oder aber auch bereits bekannte FreundInnen zum Spielen in die Gruppe eingeladen.

In den letzten Monaten wurde auch wieder viel gebastelt. Fische, Blumen, Küken, Osterhasen, Ostereier, Schmetterlinge und sogar Eistüten, die aus den Fußabdrücken der Kinder entstanden sind, konnten in den Gruppen bestaunt werden. Auch viele Spiele, um die Sinneswahrnehmung der Kinder zu fördern, haben stattgefunden.

Im Mai startete der 2. Ausflug der „Ich-bin-schon-groß-Tour“ zur Kronberger Feuerwehr. Dort wurden die großen Feuerwehrautos bestaunt. Die Kinder durften unter anderem auf die Feuerwehrautos steigen, die Arbeitskleidung der Feuerwehrmänner anprobieren und die Ausrüstung ansehen. Schließlich durften sogar noch die Gummistiefel mit der Schuhputzmaschine gesäubert werden.

Im April und Mai fand ein personeller Wechsel statt. Anfang April ist Corina zur Unterstützung in die Mäusegruppe gekommen. Patricia ist Ende Mai als neue Erzieherin zur Frösche-Gruppe gestoßen. Herzlich willkommen!

Zeitgleich haben die Frösche Ende Mai Abschied von Laura genommen. Nach jahrelanger KEK-Zeit wird sie nun eine Kinderreitschule aufbauen. Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft! Katrin hat Ende Mai von den Mäusen in den Kindergarten gewechselt. Wir hoffen, du lebst dich dort gut ein und danken dir für die schöne Zeit bei uns!

Endlich ist es Sommer geworden und wir verbringen viel Zeit draußen im Garten und matschen bei dem heißen Wetter mit Wasser herum.

Darüber hinaus haben wir in den letzten Monaten ebenfalls wieder viele Geburtstage gefeiert. Bei den Enten hatten Max und Henriette ihren 3. und Felix und Jonas ihren 2. Geburtstag. Auch die Mäuse kamen aus den Geburtstagsfeiern nicht heraus: Juwon ist 2 Jahre alt geworden, Chan und Mila feierten ihren 3. Geburtstag und Livia‘s und Cecilia’s Wiegenfest steht kurz bevor.

Bei der dritten „Ich-bin-schon-groß-Tour“ im Juni sind wir mit dem Bus nach Königstein zum Spielplatz gefahren. Der große Spielplatz lockte mit einem hohen Klettergerüst und einem Trampolin. Nach ausgiebigem Spielspaß haben wir uns bei einem Picknick gestärkt und sind anschließend noch ein Eis essen gegangen.

Für die Zeit der Umbaumaßnahmen sind die Frösche kurzzeitig in die Turnhalle gezogen. Nachdem neue Akustikdecken eingebaut worden sind und die Räume von den Eltern mit einem neuen Anstrich versehen wurden, ging es wieder in die alten Räumlichkeiten zurück.

Das Sommerfest fand am 24. Juni statt. Dieses Jahr hat es uns aufgrund der andauernden Umbauarbeiten nicht in die KEK, sondern in den Viktoriapark zur Theaterbühne verschlagen. Bei schönem Wetter haben wir in gemütlicher Runde auf Picknickdecken beieinandergesessen und die vielen mitgebrachten Leckereien vernascht. Neben Sackhüpfen, Seifenblasen, Gummistiefelweitwurf, Ball-Mikado und Fußball wurde auch Schminken, Flechten und Schubkarrenrennen angeboten. Beim Schubkarrenrennen wurde der Ehrgeiz so mancher Eltern geweckt, sodass zur großen Freude der Kinder bis kurz vor Schluss immer wieder neue Bestzeiten aufgestellt wurden.

Nun neigt sich das Kindergartenjahr bereits wieder dem Ende. Mitte Juni ging bereits die Eingewöhnung für diejenigen Kinder los, die im Sommer in den KEK-Kindergarten wechseln. An drei Tagen die Woche ist eine Erzieherin mit den Kindern nach oben gegangen, um gemeinsam die Räumlichkeiten zu erkunden und erste Kontakte mit anderen Kindern und Erziehern zu knüpfen. Mutig wurden die neuen Räume inspiziert und die neuen Spielsachen bewundert.

Die Krabbler hatten ihre Abschiedsfeiern mit Kindern und Eltern. Wir wünschen allen Kindern zum Abschied viel Glück und einen guten Start als Kindergartenkind.

Bei den Mäusen werden Johanna, Chan, Livia, Cecilia, Henri, Mila, Sofia und Viola zu Kindergartenkindern.

Die Enten verabschieden Lili, Jonas, Felix, Carl, Caspar, Maximilian, Paul, Juli und Luise in den Kindergarten.

Und aus der Frösche Gruppe wechseln Greta, Friedrich, Anna, Sarah, Anna-Luisa und Alessia in den Kindergarten.

An Kennenlernnachmittagen im Mai und Juni haben wir dann in gemütlicher Runde die neuen Kinder und Eltern begrüßt. Neben einem ersten Einblick in den Singkreis haben die Kinder bereits krabbelnd oder laufend ihre ersten Schritte in der Gruppe gemacht. Wir freuen uns darauf, euch Anfang August bei uns begrüßen zu dürfen.

Nun wünschen wir allen eine schöne Ferienzeit mit viel Sonne und Erholung und freuen uns darauf, euch am 24. Juli wieder in der KEK zu sehen!