• Header6.jpg
  • Header1.jpg
  • Header2.jpg
  • Header4.jpg
  • Header7.jpg
  • Header3.jpg
  • Header5.jpg
Drucken

Kinder stark machen

 

In der Familie findet ein Kind den Ort, der für ihn der erste Dreh- und Angelpunkt seines Lebens ist. Wenn das Kind heranwächst, kommen neue Orte hinzu, an denen es sich aufhält: Krabbelstube, Kindergarten, Schule und Hort sind weitere Stationen des Heranwachsens. Familie und Betreuungseinrichtungen sind gemeinnsam für lange Zeit maßgeblich für die Erziehung und die Bildung des Kindes vernatwortlich und sollten aufeinander abgestimmt handeln.

Die KEK e.V. hat sich bereits seit ihrer Vereinsgründung im Jahr 1993 zum Ziel gesetzt, Kinder gemeinsam mit den Eltern in familienähnlicher Atmosphäre zu eigenständigen, aufgeschlossenen, neugierigen, kompetenten und starken Menschen zu erziehen. Im Mittelpunkt stehen dabei die indiviuduellen Bedürfnisse und Fähigkeiten des Kindes, die es in der pädagogischen Arbeit aufzugreifen, zu unterstützen und zu fördern gilt. Jedes Kind soll sich in der KEK zu einer selbstständigen und gemeinschaftsfähigen Personlichkeit einwickeln.

Daneben sollen aber auch die Eltern in der KEK einen Ort finden, in dem sie sich in die Erziehung der Kinder einbringen, aber auch Kontakte zu anderen Eltern finden können. Die KEK unterstützt dies von je her durch regelmäßige Angebote für Eltern und Kind oder auch nur für Eltern.

 

Schauen Sie bei uns herein und sprechen Sie uns an. Und noch besser:

Bringen Sie sich ein!